Meldungsübersicht
Titelbild EQT
Das Concept EQT Marco Polo1,2, der neue EQT und das Marco Polo Modul2

Stuttgart. Mercedes Benz Vans hat den Führungsanspruch bei Elektromobilität fest in der Strategie verankert und elektrifiziert konsequent alle Baureihen. Dazu gehört ein Angebot an branchenspezifischen Elektromobilitäts-Lösungen – auch für die Reisemobilbranche. Mit dem Concept EQT Marco Polo1 gibt die Marke mit dem Stern einen Ausblick auf den neuen, vollelektrischen und vollwertigen Micro-Camper auf EQT-Basis, der mit zahlreichen Innovationen für das Segment ausgestattet sein wird. Die Serienversion wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2023 vorgestellt. Der Mercedes Benz EQT (Stromverbrauch kombiniert (WLTP): 18,99 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert (WLTP): 0 g/km)3,4, für sich ebenfalls eine Produktneuheit und bereits demnächst bestellbar, vereint als Small Van die Variabilität und das hochwertige Ausstattungsniveau der T Klasse – seines konventionell motorisierten Schwestermodells– mit den Vorteilen eines vollelektrischen Antriebs. Zeitnah ist mit dem Marco Polo Modul eine erste, praktische Camper-Lösung für vollelektrische Kurztrips mit dem EQT erhältlich.
360° Umweltcheck beim EQE
  • Seit 2005 veröffentlicht Mercedes Produktumweltinformationen nach der ISO-Richtlinie 14021
  • Externe Gutachter prüfen diesen detaillierten „360° Umweltcheck“ für Fahrzeuge
  • Die EQE Broschüre hat jetzt das Validierungsaudit erfolgreich absolviert
Bilder AMG EQE SUV
Das vielseitigste Modell aus Affalterbach mit rein batterie-elektrischem Antrieb
  • Erster vollelektrischer Performance-SUV von Mercedes-AMG
  • Zwei leistungsstarke Elektromotoren mit bis zu 505 kW (687 PS) Gesamtleistung
  • Serienmäßig mit vollvariablem Allradantrieb, AMG Luftfahrwerk, Hinterachslenkung sowie AMG-spezifischer Wankstabilisierung
  • Expressives AMG Exterieur und sportliches Wohlfühl-Interieur mit Soundformat Dolby Atmos®
Affalterbach. Mercedes-AMG präsentiert mit dem EQE SUV einen weiteren Meilenstein seiner Elektrifizierungsstrategie - den ersten vollelektrischen SUV der Performance- und Sportwagenmarke. Mit seinem variablen Innenraum und dem performance-orientierten Antriebskonzept ist er das vielseitigste Elektrofahrzeug im Portfolio von Mercedes-AMG. Das neue Modell bietet darüber hinaus ein großzügiges Platzangebot für Passagiere und Gepäck. Wie AMG EQS Limousine und AMG EQE Limousine basiert auch der AMG EQE SUV auf der Elektro-Plattform von Mercedes-EQ. Zwei leistungsstarke Elektromotoren und der vollvariable Allradantrieb bilden die Grundlage für das AMG typische, dynamische Fahrerlebnis. Die Mercedes-AMG Entwickler haben darüber hinaus viele weitere Parameter eigenständig ausgelegt. Dazu gehören das Luftfahrwerk AMG RIDE CONTROL+ mit adaptiver Verstelldämpfung, die Hinterachslenkung und AMG ACTIVE RIDE CONTROL – eine AMG-spezifische Wankstabilisierung. Hinzu kommen die AMG SOUND EXPERIENCE und das Design im Exterieur und Interieur. Zwei Varianten des neuen Performance-SUVs stehen zur Auswahl: Das Einstiegsmodell Mercedes-AMG EQE 43 4MATIC (Stromverbrauch vorläufige Angabe WLTP kombiniert: 25,1–22,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen vorläufige Angabe WLTP: 0 g/km)1 und der noch sportlichere Mercedes-AMG EQE 53 4MATIC+ (Stromverbrauch vorläufige Angabe WLTP kombiniert: 27,8–22,6 kWh/100 km; CO2-Emissionen vorläufige Angabe WLTP: 0 g/km)1.
Der neue EQE SUV: Hightech und Luxus treffen auf Vielseitigkeit
Auf dem Weg zu „Electric only“

Der EQE SUV ist die Vielzweck-Variante der Business-Limousine EQE. Wie diese ist er mit den wesentlichen Innovationen des EQS erhältlich und zugleich dynamischer als der EQS SUV. Der EQE SUV gehört zu den geräumigsten Vertretern seiner Klasse. Dabei ist er kompakter als die EQE Limousine und hat mit 3.030 Millimetern einen um neun Zentimeter kürzeren Radstand. Die Außenmaße betragen 4.863/1.940/ 1.686 Millimeter (Länge/Breite[1]/Höhe). Als viertes Modell nach den beiden Limousinen EQS und EQE sowie dem EQS SUV nutzt der EQE SUV die neue reine Elektro-Plattform.

Fotos EQS SUV
Der neue EQS SUV: das Wichtigste in Kürze

Der EQS SUV bietet im avantgardistisch-luxuriösen Innenraum viel Platz, Komfort und Konnektivität für bis zu sieben Passagiere. Dank leistungsstarker Elektromotoren, reaktionsschnellem Allradantrieb 4MATIC und intelligentem OFFROAD-Fahrprogramm ist dieses Modell auch souverän in leichtem Gelände unterwegs. Bei der Markteinführung umfasst das Modellprogramm drei Varianten: EQS 450 + (WLTP: Stromverbrauch kombiniert: 22,9-19,3 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)1 und EQS 450 4MATIC (WLTP: Stromverbrauch kombiniert: 24,3-20,6 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)1 mit jeweils 265 kW Leistung sowie den EQS 580 4MATIC (WLTP: Stromverbrauch kombiniert: 24,3‑20,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)1 mit 400 kW.

22C0291_001_lr

Am Sonntag, den 16. Oktober 2022, um 20:00 Uhr (MESZ), enthüllen Mercedes‑Benz und Mercedes‑AMG den neuen EQE SUV auf der Online-Plattform Mercedes me media unter https://media.mercedes-benz.com/EQE-SUV sowie auf weiteren digitalen Kanälen. Anschließend steht die digitale Weltpremiere als Video-on-demand zur Verfügung. Der neue EQE SUV ist der Allrounder unter den Elektromodellen der beiden Marken. Das zeigt der Weltpremierenfilm in einem unterhaltsamen Szenenwechsel aus Traum und Wirklichkeit. Das vierte Modell auf der modularen Architektur für Elektrofahrzeuge eröffnet SUV-Enthusiasten einen weiteren Einstieg in das elektrische Zeitalter.

Weitere Meldungen laden