Meldungsübersicht
Episode 2: "Die neuen Traumwagen E-Klasse Cabriolet und Coupé von Mercedes-Benz und Mercedes-AMG feiern digitale Weltpremiere"

In der zweiten Episode des innovativen Newsformats Meet Mercedes DIGITAL feiern die sportlichsten und emotionalsten Mitglieder der neuen E-Klasse Familie ihre Weltpremiere.

Episode 1: „Executive Update“
Die erste Episode von „Meet Mercedes DIGITAL: Executive Update“ richtet den Blick nach vorn: Neben einem Update zur aktuellen Situation und dem Wiederanlauf der Fahrzeugproduktion sowie einem Ausblick auf die Weltpremiere der neuen S-Klasse stehen die Zukunftsziele von Mercedes-Benz im Mittelpunkt. Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Mercedes-Benz AG, reflektiert die bereits erreichten Meilensteine der „Ambition2039“ auf dem Weg zum CO2-neutralen Unternehmen und gibt einen Ausblick auf die nächsten Schritte und Maßnahmen. Zu diesen zählt neben der weltweit CO2-neutralen Produktion die Elektrifizierung aller Modellvarianten und Fahrzeugtypen, die maßgeblich durch den globalen Batterie-Produktionsverbund mit seinem Kompetenzzentrum in Kamenz bei Dresden ermöglicht wird.
Meet Mercedes DIGITAL – die digitale Pressekonferenz weitergedacht

Mercedes-Benz startet am 25. Mai 2020 ein innovatives Newsformat auf seiner digitalen Plattform Mercedes me media, um Medienvertreter auch in Zeiten des „Social Distancing“ umfassend über die jüngsten technologischen Innovationen, neue Produkte und Unternehmensentwicklungen zu informieren. Die Sendereihe Meet Mercedes DIGITAL wird ähnlich einer Nachrichtensendung in regelmäßigen Abständen ein aktuelles Thema präsentieren, Hintergründe beleuchten und Experten zu Wort kommen lassen. Die moderierten Sendungen bieten Talks im Studio und Berichte aus Produktionswerken oder von Teststrecken. Zusätzlich werden zu jedem Thema vertiefende Informationen in Form von Videos, Grafiken, Pressetexten und Bildern zum Download bereitgestellt. Außerdem wird es für ausgewählte Themen die Möglichkeit zum Dialog mit den Experten von Mercedes-Benz geben. Die verschiedenen Episoden von Meet Mercedes DIGITAL und alle begleitenden Inhalte werden in einem Media Special unter media.mercedes-benz.com/meetmercedesdigital veröffentlicht. Um keine Episode zu verpassen, können sich Medienvertreter bereits jetzt für Push-Nachrichten registrieren.

Mehr Charakter, mehr Platz, mehr Sicherheit
Der neue GLA komplettiert als achtes Modell die aktuelle Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz. Zugleich bildet er den Einstieg in die erfolgreiche SUV-Modellfamilie der Marke. Gegenüber dem vorigen Modell wurde der Charakter deutlich verstärkt: Der neue GLA überragt mit 1.611 Millimetern Höhe (1.616 mit Dachreling) seinen Vorgänger um mehr als zehn Zentimeter. Die entsprechend höhere, SUV-typische Sitzposition bietet in der ersten Reihe auch mehr Kopffreiheit. Auch der Beinraum im Fond fällt wesentlich größer aus – und das, obwohl der GLA anderthalb Zentimeter kürzer wurde. Offroad-typische Designelemente sind die aufrechte Frontpartie, die kurzen Überhänge vorne und hinten sowie die umlaufenden und schützenden Claddings. 4MATIC Modelle verfügen serienmäßig über das Offroad-Technik-Paket. Dieses umfasst ein zusätzliches Fahrprogramm, eine Bergabfahrhilfe, eine Offroad-Animation im Media-Display sowie in Kombination mit MULTIBEAM LED Scheinwerfern eine spezielle Lichtfunktion fürs Gelände. In Österreich feierte der neue GLA am 25. April 2020 Markteinführung.
Daimler Truck AG und Volvo Group teilen die Vision von nachhaltigen Lösungen für den Transportsektor. Der entscheidende Faktor für CO2-neutralen Transport ist die erfolgreiche Vermarktung der Brennstoffzellentechnologie. Die führenden Unternehmen der Nutzfahrzeugindustrie gründen ein 50:50-Joint Venture für die Entwicklung und Serienfertigung von Brennstoffzellen für schwere Nutzfahrzeuge und andere Anwendungsfelder. Das gemeinsame Ziel ist es, in der zweiten Hälfte des Jahrzehnts schwere Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge für den anspruchsvollen und schweren Fernverkehr in Serie anzubieten.
Nachhaltig, Effizient, Dynamisch: Plug-in-Hybride als Technologie, die sich bezahlt macht

Auf dem Weg in die rein elektrische Mobilität stellen Plug-in-Hybride vielleicht die wichtigste Brückentechnologie dar. In ihrer bereits dritten Generation präsentiert Mercedes-Benz mit seinen EQ Power-Modellen ein effizientes Antriebspaket und geht damit einen weiteren Schritt in Richtung CO2-neutraler Mobilität. Die Vorteile der Technologie werden Mercedes-Benz Kunden bis Ende 2020 bereits in mehr als 20 verschiedenen Modellvarianten erleben können.

Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner