Meldung vom 02.10.2019

Clever Bodybuilder Solutions 2019

Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig

Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig

Zu dieser Meldung gibt es: 58 Bilder | 1 Dokument

Kurztext (810 Zeichen)Plaintext

  • Leistungsshow im Werk Ludwigsfelde: 33 Aufbauten aus neun Branchen
  • Schwerpunktthemen: Digitalisierung, Elektrifizierung, Nachhaltigkeit
  • Vollelektrisches Kühlfahrzeug für Lebensmittellieferung als ein Highlight
  • Konnektivitätslösungen von Mercedes PRO und Mercedes me connect
  • Künstliche Intelligenz auch in der Produktion
  • Elektrifizierung der Mercedes-Benz Vans Flotte schreitet voran
  • Mercedes-Benz VanPartner und Mercedes-Benz VanSolution: Intensive Zusammenarbeit zwischen Marke und Aufbauherstellern
  • Conversion World: Digitale Produktplattform für Endkunden

Pressetext (18013 Zeichen)Plaintext

Megatrends wie Digitalisierung und Elektrifizierung bieten große Chancen für die Branchen von Transporter-Kunden und stellen sie gleichermaßen vor große Herausforderungen. So bietet etwa der Markt für Belieferungen mit frischen Lebensmitteln international ein großes wirtschaftliches Potenzial. Doch der Transport der temperatursensiblen Güter erfordert eine optimale Nutzung und Kühlung des Laderaums, denn sie benötigen zum Beispiel unterschiedliche Lagertemperaturen. Das Fahrzeug muss sich zudem möglichst effizient in die Logistikkette einbinden lassen. Zudem legen Endkunden in diesem Segment besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und CO2 -Reduktion.

Ähnliches lässt sich auch in anderen Branchen beobachten: Angesichts des rasant wachsenden Online-Handels verzeichnen etwa Kurier-Express-Paketdienstleister exponentielle Auftragszuwächse, gleichzeitig sinken aber die Durchschnittserlöse pro Sendung. Neue Mobilitätskonzepte und steigender Kostendruck verändern die Personenbeförderung. Durch den Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit und Flexibilität rücken Konnektivitätslösungen zunehmend in den Fokus. Kunden aus dem Baugewerbe hingegen brauchen nach wie vor eher klassische Transporterqualitäten: Zuverlässigkeit, Robustheit, Sicherheit.

Mercedes-Benz Vans hat den Anspruch, all diesen Anforderungen und Bedürfnissen gerecht zu werden. Dabei setzt das Unternehmen auf eine intensive Zusammenarbeit mit führenden und leistungsstarken Aufbauherstellern. Bei der Veranstaltung „Clever Bodybuilder Solutions 2019“ im Mercedes-Benz Werk in Ludwigsfelde präsentierte Mercedes-Benz Vans gemeinsam mit Auf- und Ausbauherstellern insgesamt 33 herausragende Aufbauten für die gesamte Transporter-Flotte der Marke. Das Spektrum reichte von Aluminium-Muldenkipper bis Bus für Hochzeitsgäste und umfasste neun verschiedene Branchen: „Handel und eGrocery“, „Handwerk, Service und Dienstleistungen“, „Personenbeförderung“, „Eingeschränkte Mobilität“, „Freizeit- und Reisemobile“, „KEP und Logistik“, „Bau“, „Einsatz- und Kommunal“ sowie „Weitere Branchen“.

Vollelektrisches Kühlfahrzeug für die Lieferung von Lebensmitteln

Zu den bestimmenden Themen zählten vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen in den Branchen Digitalisierung, Elektrifizierung und Nachhaltigkeit. Ein Beispiel dafür ist ein Fahrzeug aus dem Bereich eGrocery. In einem Customer-Co-Creation-Ansatz hat Mercedes-Benz Vans gemeinsam mit dem Aufbauhersteller Kerstner auf Basis des eVito den „Polarfuchs“, ein perfektes eGrocery-Fahrzeug für den urbanen Raum, entwickelt. Es verfügt über einen elektrischen Antrieb und eine elektrisch betriebene Kühlanlage, sodass Lebensmittel lokal emissionsfrei ausgeliefert werden können. Neu dabei ist, dass die Kühlanlage an das Fahrzeugbordnetz angeschlossen ist, wodurch sich der Bedarf an Zusatzbatterien minimieren lässt. Im September stellte der „Polarfuchs“ in einem vierwöchigen Pilotprojekt mit dem eGrocery-Anbieter HelloFresh [EC(1] in Belgien seine Alltagstauglichkeit unter Beweis. Der „Polarfuchs“ konnte die Temperaturen im Laderaum (Frischedienst) trotz 40 bis 50 Belieferungen pro Tour zuverlässig halten und erfüllte damit erfolgreich den urbanen Anwendungsfall. Das Konzept für die lokal emissionsfreie Lieferung von temperatursensiblen Produkten soll zukünftig auch auf andere Branchen und Baureihen erweitert werden.

Konnektivitätslösungen in der Mercedes-Benz Vans Flotte

Auch in den Basis-Fahrzeugen von Mercedes-Benz spielen moderne Konnektivitätslösungen, elektrische Antriebe und Nachhaltigkeit eine Hauptrolle. Im Juni 2018 war Mercedes PRO connect – das digitale Angebot für vernetzte Flotten – ein Highlight bei der Einführung der dritten Sprinter Generation. Seitdem profitieren Fuhrparks von einem kontinuierlich wachsenden Service-Angebot.

Mercedes PRO ist die digitale Servicemarke von Mercedes-Benz Vans für alle Dienstleistungen, Lösungen und Services des täglichen Flottengeschäfts. Als Angebot für Fuhrparks optimiert Mercedes PRO connect die Kommunikation zwischen Fuhrparkmanager, Fahrzeugen und Fahrern. Die Vernetzungslösung ermöglicht, online Aufträge zu steuern und Fahrzeuginformationen wie Standort, Tankfüllstand oder Wartungsintervalle nahezu in Echtzeit abzufragen. Ihre Vorteile reichen von minimierten Ausfallzeiten durch ein vorausschauendes Wartungs- und Reparaturmanagement bis hin zu übersichtlich aufbereiteten Daten für die betriebswirtschaftliche Analyse. Von dem webbasierten Service profitieren Fuhrparkbetreiber vom Kleinstgewerbe bis hin zu Großkunden. Für Reisemobile auf Sprinter Basis stehen zudem die aus den Mercedes-Benz Pkw-Baureihen bekannten Mercedes me connect Dienste zur Verfügung, zum Beispiel mit Wartungs-, Unfall- und Pannenmanagement sowie Telediagnose und Fahrzeugferndiagnose. Darüber hinaus verfügt zum Beispiel der Mercedes-Sprinter über die Mercedes-Benz User Experience (MBUX) mit intelligenter Sprachsteuerung sowie die intelligente Schnittstelle Mercedes-Benz Advanced Control für Reisemobile. Dabei handelt es sich um ein Schnittstellenmodul, das die Trennung zwischen Basisfahrzeug und Wohnbereich aufhebt, Komponenten vor und hinter der B-Säule vernetzt und so deren bequeme Bedienung über einen zentralen Ort ermöglicht.

 

Produktion: RFID im Serieneinsatz

Auch in der Fahrzeug-Produktion setzt Mercedes-Benz auf moderne digitale Lösungen. Das Mercedes-Benz Werk in Ludwigsfelde etwa nimmt eine Spitzenposition im Bereich der Intelligenten Produktion und der Digitalisierung der Produktion ein. Vor dem Produktionsstart der neuen Generation des Sprinter führte das Unternehmen dort vernetzte Technologien wie RFID (radio-frequency identification) im Serieneinsatz ein, um die Flexibilität und Effizienz in der Fertigung weiter zu steigern. Damit feierte das Werk einen Meilenstein auf dem Weg zur vollständig vernetzten „Fabrik der Zukunft“. Bereits zuvor verfügte die Belegschaft in Ludwigsfelde über umfangreiche Erfahrungen mit RFID. Schon 2012 wurden dort fahrerlose Transportsysteme in Teilbereichen der Montag etabliert. Sie werden zum einen durch eine Vernetzung mit dem IT-System des Werks gesteuert, zum anderen auch über RFID. Aktuell erproben die Mercedes-Benz Vans Experten in Ludwigsfelde unter anderem künstliche neuronale Netze, die für eine allumfassende intelligente Produktionssteuerung genutzt werden können. Zudem durchlaufen die Produktionsabläufe einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess unter Berücksichtigung von Ergonomie, sicherer qualitativer Ausbringung und betriebswirtschaftlicher Effizienz.

Fahrzeug-Portfolio: Lokal emissionsfrei in die Zukunft

Konsequent verfolgt Mercedes-Benz Vans zudem die Elektrifizierung des Portfolios. Als erstes Modell der eDrive@VANs-Strategie ist der eVito als Kastenwagen und Tourer (Stromverbrauch kombiniert: 24,2 - 20,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) bereits auf dem Markt erhältlich. Als zweites Modell der gewerblichen Flotte stattet Mercedes-Benz Vans Ende 2019 den neuen Sprinter mit einem Elektroantrieb aus. Bei der Veranstaltung in Ludwigsfelde wurde bereits der erste eSprinter mit Ausbaulösung vorgestellt. Die vollelektrisch angetriebene Version der Transporterlegende wurde vom Aufbauhersteller Spier mit dem Regalsystem Eco Shelf 2.0 ausgestattet. Dies eignet sich besonders im Einsatz für Kurier-Express-Paketdienstleister. Vollelektrische Antriebe spielen in der KEP-Branche eine besonders wichtige Rolle, da sich die Anbieter in besonderem Maße auf zunehmende Abgasrestriktionen auf der letzten Meile einstellen müssen.

Als gewerblich und privat positioniertes Fahrzeug wird die vollelektrische Großraumlimousine EQV (Stromverbrauch kombiniert: 27,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km, Angaben vorläufig) 2020 das Modellangebot von Mercedes-Benz ergänzen. Zu den technischen Highlights gehören eine Reichweite von 405 Kilometer [1] n und das schnelle Nachladen der Hochvolt-Batterie von 10 auf 80 Prozent in weniger als einer Stunde.

Mit der elektrisch angetriebenen Modellpalette will Mercedes-Benz Vans künftig alle gewerblich genutzten Fahrzeuge elektrifizieren. Deshalb wird in der Zukunft nach dem eVito und dem eSprinter der Citan das Angebot komplettieren. Die reine Fahrzeugentwicklung ist nur ein Teil der Mercedes-Benz Vans Elektromobilitätsstrategie. Ein Hauptziel ist die Integration moderner Fahrzeugtechnologie in ein ganzheitliches Ökosystem. Dafür entwickeln die Experten von Mercedes-Benz Vans gemeinsam mit dem Kunden ein maßgeschneidertes Betreiberkonzept. Dazu gehören beispielsweise die Beratung bei der Auswahl des Fahrzeugs, die Unterstützung mit Tools wie der eVAN Ready App oder die ganzheitliche Betrachtung der Total Cost of Ownership. Entscheidend ist für potenzielle Nutzer der elektrischen Vans außerdem die Analyse der organisatorischen und technischen Gegebenheiten an den Standorten von gewerblichen Kunden. Schließlich schafft die Integration eines intelligenten Ladeinfrastrukturkonzepts die Voraussetzungen, um mit einem gewerblichen Fuhrpark Ressourcen zu schonen und wirtschaftlich konkurrenzfähig zu bleiben.

Mercedes-Benz Sprinter: intelligent, interaktiv und innovativ

Ob Kühlfahrzeuge, Lieferfahrzeuge, Rettungsfahrzeuge, Personentransporter oder Reisemobile– Mercedes-Benz Vans bietet mit seinem breiten Produktportfolio die perfekte Basis für unterschiedlichste Auf- und Umbauten. Die dritte Generation des Sprinter etwa definiert die Klasse der Large-Vans rund um 3,5 t bis 5,5 t zulässigen Gesamtgewichts. Praktisch alle Branchen profitieren dabei von den typischen Merkmalen des Sprinter: Er ist robust und langlebig, praktisch und komfortabel, kräftig und wirtschaftlich. Außerdem fährt er mit seinen zahlreichen Ausführungen als Transporter nach Maß vor: Kastenwagen, Kombi, Fahrgestell, Doppelkabine und Triebkopf können mit einer Vielzahl von Varianten und Sonderausstattungen bestellt werden. Erstmals deckt der neue Sprinter alle drei Antriebsvarianten, Vorderrad-, Hinterrad- oder Allradantrieb ab und lässt sich damit optimal auf die jeweiligen Anforderungen und das Fahrprofil abstimmen. Darüber hinaus verfügt die Transporterlegende über einzigartige Vernetzungsmöglichkeiten, zum Beispiel mit den digitalen Services von Mercedes PRO, der Mercedes-Benz User Experience (MBUX) mit intelligenter Sprachsteuerung oder Schnittstellen wie der Mercedes-Benz Advanced Control (MBAC) für Reisemobile. Die MBAC ist ein Schnittstellenmodul, welches ausgewählte Komponenten im Bereich des Aufbaus vernetzt und deren Steuerung über einen zentralen Ort ermöglicht. Eine wichtige technische Voraussetzung für MBAC ist das parametrierbare Sondermodul (PSM). Das PSM ist eine klar definierte Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Aufbauelektronik. Es dient neben dem Austausch von Informationen auch zur gegenseitigen Steuerung von Fahrzeug- und Aufbaufunktionen.

Vito und Vito Tourer: für die verschiedensten Anforderungen

Ob Handwerk, Handel und Gewerbe, ob Dienstleistungen, Shuttleverkehr oder Taxi: der Mercedes-Benz Vito passt sich als mittelgroßer Transporter perfekt an die unterschiedlichsten Anforderungen an. Als Kastenwagen dient er dem Transport von Material oder bewährt sich mit Werkstatteinrichtung als Servicefahrzeug. Im Bereich der Personenbeförderung, ist der Vito Tourer die richtige Wahl.. Mit zwei Radständen, drei Längen und drei Antriebsvarianten ist der Vito der vielseitige Alleskönner unter den mittelgroßen Transportern rund um 3,0 t zulässigem Gesamtgewicht. Der Transporter bietet mit seinen drei Längen, Vito kompakt (4,90 m), Vito lang (5,14 m) und Vito extralang (5,37 m), eine breite Auswahl. Zudem ist der Vito auch digital am Puls der Zeit: Nach dem Sprinter sind viele digitale Dienste rund um das Ökosystem von Mercedes PRO connect auch für Vito-Varianten mit konventionellem Antrieb verfügbar.

Mercedes-Benz Citan: ein Könner unter seinesgleichen

Wie alle anderen Modelle mit dem Stern wird auch der kleinste Van des Hauses permanent weiterentwickelt und mit neuen Features ausgestattet. So ist seit der ersten Jahreshälfte 2019 sowohl der Citan Tourer als auch der Citan Kastenwagen mit einem drehmomentstarken Vierzylinder-Diesel-Aggregat mit 1,5 Liter Hubraum, neuem Sechsgang-Schaltgetriebe und SCR-Technologie bestellbar. Die Motorenfamilie (OM 608) erfüllt die aktuelle Emissionsklasse Euro 6d-TEMP und ist in drei Leistungsstufen erhältlich. Die technischen Highlights der Motorengeneration sind ein motornahes Abgasreinigungssystem mit AdBlue® Technologie, ein elektrisch gesteuerter Turbolader mit einer variablen Turbinengeometrie für optimiertes Ansprechverhalten und ein Common Rail Einspritzsystem mit 2000 bar Einspritzdruck.

Mercedes-Benz X-Klasse: der robuste Pickup für vielfältige Einsätze

Tagsüber im harten Einsatz und am Wochenende ins Freizeitvergnügen – der Mercedes-Benz Pickup ist neben Nutzfahrzeug auch ein komfortables Alltagsfahrzeug. Die X-Klasse vereint die typischen Eigenschaften eines Pickups mit den klassischen Stärken eines Mercedes. Sie ist robust, belastbar und geländegängig. Gleichzeitig bietet sie mit ihrem Fahrkomfort, Fahrdynamik, Ästhetik, Individualität, Sicherheitsausstattung und Vernetzung markentypische Mercedes-Benz Pkw-Qualitäten.

Intensive Zusammenarbeit zwischen Marke und Aufbauherstellern

Die wachsende Komplexität bei den Transportaufgaben und die Eingliederung in die Wertschöpfungskette verlangt bei der Adaption der Fahrzeuge für den gewerblichen Einsatz oder für Freizeit- und Reisemobile maximale Professionalität. Das Aufbauhersteller-Zentrum (ABH-Zentrum) ist in dieser Hinsicht die Schaltzentrale von Mercedes-Benz Vans. In enger Zusammenarbeit mit externen Unternehmen werden Aufbaulösungen hier nicht nur entworfen, sondern auch anhand der strengen Qualitätsanforderungen der Daimler AG validiert und für den Verkauf freigeben. Zum Aufgabenspektrum des ABH-Zentrums gehört außerdem der technische Support, der Direktvertrieb oder verschiedene Aftersales-Projekte sowohl für den privaten als auch für den gewerblichen Bedarf. Das ABH-Zentrum prüft und bewertet die Qualität des Aufbauherstellerbetriebs in allen Bereichen: Neben der technischen Expertise stehen die Qualität des Vertriebs, des Service und der Technik im Fokus.

Mercedes-Benz Vans arbeitet seit mehr als 15 Jahren sehr intensiv mit Aufbauherstellern in der Vermarktung von gemeinsamen Produktlösungen zusammen. Mit seinen Partnerschaftsmodellen stärkt es die Zusammenarbeit zusätzlich. Innerhalb der Zusammenarbeitsmodelle bietet Mercedes-Benz Vans zwei unterschiedliche Partnerlabels:

Mercedes-Benz VanPartner – Individuelle Lösungen im Zweirechnungsgeschäft

Mercedes-Benz VanPartner ist die Basis für eine intensivere Zusammenarbeit und wendet sich an Aufbauhersteller, die bei individuellen Partnerlösungen durch Kompetenz und Know-how überzeugen. Rund 90 Prozent aller Fahrzeuge werden über das Zweirechnungsgeschäft verkauft: Der Lieferwagen oder Transporter mit Stern und sein Aus- oder Aufbau werden getrennt in Auftrag gegeben und abgerechnet. Für Service, Garantie und Gewährleistung ist jeder Hersteller selbst für seinen Umfang verantwortlich. Aufbauhersteller für individuelle Partnerlösungen haben bereits in bereits 35 Ländern die Möglichkeit, über ein Bewertungssystem den Partnerstatus Mercedes-Benz VanPartner zu erhalten. In Österreich sind es zum derzeitigen Stand neun Partner.

Informationen und Vermarktung über ABH-Portal und Conversion World

Zusätzlich unterstützt Mercedes-Benz Aufbauhersteller durch das Aufbauhersteller-Portal (ABH-Portal). Das bereits 2004 eröffnete ABH-Portal dient als Schnittstelle für den Informations- und Datenaustausch zwischen der Daimler AG und den Partnern unter den Aufbauherstellern. 7.800 Aufbauhersteller aus den Bereichen Mercedes-Benz Vans, Trucks und Special Trucks nutzen das Portal für ihre tägliche Arbeit. Mit rund 4.100 teilnehmenden Spezialisten bilden die Aufbauhersteller, die die Grundfahrzeuge von Mercedes-Benz Vans auf- und umbauen, die klare Mehrheit. Welche Bedeutung der Informations-Hub genießt, unterstreichen die Nutzerzahlen des Jahres 2018: Rund 350.000 Besuche mit 2,2 Millionen Seitenzugriffen machten das ABH-Portal zur zentralen Austauschplattform, denn dort können 1,1 Millionen Dokumente abgerufen werden. Für ein hohes Qualitätsniveau aller Umbauten und eine branchenspezifische Expertise sorgt bei Mercedes-Benz Vans und seinen Partnern die Fokussierung auf neun Bereiche. Dazu gehören Handel und eGrocery, Handwerk, Service und Dienstleistungen, Personenbeförderung, Eingeschränkte Mobilität, Freizeit- und Reisemobile, KEP und Logistik, Bau, Einsatz- und Kommunal sowie weitere Branchen.

Mit der Conversion World (https://conversion-world.mercedes-benz.com/) richtet sich Mercedes-Benz gezielt an Endkunden. Dort finden Interessenten besonders nachgefragte Standardlösungen ab Werk, die in Zusammenarbeit mit Partnern entwickelt wurden. Ebenso werden von Mercedes-Benz VanPartnern zahlreiche Lösungen im Zweirechnungsgeschäft vorgestellt. Das Informationsspektrum ist der Conversion World so vielfältig wie das Fahrzeugangebot selbst: es deckt sowohl den Informationsbedarf eines privaten Reisemobilisten als auch den des Fuhrparkmanagers im öffentlichen Personennahverkehr ab. Insgesamt umfasst die erst 2018 auf der IAA Nutzfahrzeug vorgestellte Conversion World bereits heute mehr als 227 Umbauten von rund 150 Partnerunternehmen. Auf- und Umbaulösungen können dort direkt verglichen werden und auch der direkte Kontakt mit den Anbietern ist möglich.



[1] [1] Angaben zu Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden vom Technischen Dienst für das Zertifizierungsverfahren nach Maßgabe der UN/ECE-Regelung Nr. 101 ermittelt. Die EG-Typgenehmigung und eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten liegen noch nicht vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.


[EC(1] Noch zu prüfen, HelloFresh prüft den Textvorschlag. Allerdings benötigen wir asap den finalen Text in Englisch um dies dann final von HelloFresh bestätigen zu lassen.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 472 x 2 686
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 367 x 3 507
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 313 x 3 549
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 399 x 3 563
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 389 x 3 537
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 310
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 225 x 3 422
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 358 x 3 014
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 358 x 3 014
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
4 863 x 2 735
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 346 x 3 007
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 2 629
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 235 x 3 225
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 200 x 3 380
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 431 x 3 055
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 356 x 3 550
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 426 x 3 052
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 416 x 3 611
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 347 x 3 084
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 403 x 3 039
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 344 x 3 006
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 467 x 3 075
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 386 x 3 030
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 386 x 3 030
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 340 x 2 765
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 324 x 2 995
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 317 x 2 991
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 225 x 2 939
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 353 x 3 011
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 248 x 2 952
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 246 x 2 951
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 648
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 410 x 3 043
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 305 x 2 984
Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig
5 472 x 3 078

Ansprechpartner

Mag. Bernhard Bauer 
Unternehmenssprecher Mercedes-Benz Österreich
 
Mercedes-Benz Österreich GmbH
Mercedes-Benz Platz 1
5301 Eugendorf
Tel.: +43 (0)50 1886-410

Clever Bodybuilder Solutions 2019: digital, elektrisch, nachhaltig

.pdf 233,1 KB