Meldungsübersicht
21C0649_003 lr

Stuttgart. Mercedes-Benz hat seine Spitzenposition als einzige europäische Marke in den Top Ten der „Best Global Brands 2021“ gefestigt. Im aktuellen Ranking des renommierten US-Markenberatungsunternehmens Interbrand belegt die Marke mit dem Stern erneut – und damit seit 2018 unverändert – Rang acht. Der Markenwert stieg gegenüber 2020 um drei Prozent auf 50,866 Milliarden US-Dollar. Damit behauptet sich Mercedes-Benz im sechsten Jahr in Folge als wertvollste Luxus-Automobilmarke der Welt und als Einzige in den Top Ten.

21C0464_006
  • Patentschrift von 1971 für eine „Aufprallschutzvorrichtung für den Insassen eines Kraftfahrzeugs“
  • Ende 1980 werden die ersten Exemplare der Mercedes-Benz S-Klasse mit Fahrerairbag ausgeliefert
  • Der Gurtstraffer wird parallel zum Airbag eingeführt
  • 2021: Mercedes-Benz und Heron Preston präsentieren eine Fashion-Kollektion aus recycelten Airbags
Der neue Mercedes-Benz Citan: Großes Angebot im Small Van Segment

Kompakte Außenmaße bei großem Platzangebot und hohem Ladevolumen eröffnen insbesondere im innerstädtischen Liefer- und Serviceverkehr vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für den neuen Mercedes-Benz Citan. Erhältlich ist er als Kastenwagen sowie als Tourer. Weit öffnende Schiebetüren sowohl auf derlinken als auch auf der rechten Fahrzeugseite sowie eine niedrige Ladekante ermöglichen auf Wunsch einen komfortablen Zugang zum Innenraum und ein einfaches Beladen des Fahrzeugs. Genauso bequem finden Passagiere im Citan Tourer ihren Platz. Neben seiner hohen Funktionalität und Variabilität bietet das Fahrzeug eine umfassende Sicherheitsausstattung und einen hohen Fahrkomfort. Bestellt werden kann der neue Citan seit Mitte September 2021.

Das elegante Coupé mit dem Anspruch der S-Klasse: Mercedes-Benz SLC im Jahr 1971
Es ist eine glanzvolle Premiere: Auf dem Autosalon Paris, einem beliebten Schauplatz für elegante Kreationen, stellt Mercedes-Benz im Oktober 1971 das SLC-Coupé vor. Das viersitzige Fahrzeug kombiniert hohe Fahrleistungen mit bestem Fahrkomfort und ist beispielsweise auf der Langstrecke ein idealer Begleiter. Als erstes Modell steht der 350 SLC auf der Messe in der französischen Hauptstadt. Später folgen weitere Typen, und mit den Evolutionsstufen 450 SLC 5.0 und 500 SLC ist die Marke sogar im Motorsport erfolgreich: Mercedes-Benz setzt sie werksseitig bei Langstreckenrallyes ein und erzielt in Südamerika und Afrika Gesamtsiege. Längst sind gut gepflegte Exemplare dieser SLC-Baureihe zu begehrten Klassikern mit Wertsteigerungspotenzial geworden.
eVito Tourer jetzt mit weiterer Batterievariante

Der eVito Tourer zeigt als Spezialist für die lokal emissionsfreie gewerbliche Personenbeförderung seit mehr als einem Jahr die Alltagstauglichkeit batterieelektrisch angetriebener Vans von Mercedes‑Benz: sei es als Hotelshuttle, als Großraumtaxi oder Fahrzeug für On-Demand Mobilitätskonzepte im öffentlichen Personennahverkehr (weitere Informationen).

Mercedes-Benz beteiligt sich an ACC und baut europäischen Batterie Champion mit globalen Ambitionen auf
  • Mercedes-Benz wird gemeinsam mit Stellantis und TotalEnergies gleichberechtigter Anteilseigner an der Automotive Cells Company (ACC), wobei jeder Partner einen Anteil von 33% hält.
  • Mercedes-Benz bringt sich mit Technologie und Produktions-Know-how bei ACC ein.
  • Gemeinsam mit den Partnern wird Mercedes-Benz die Entwicklung von ACC beschleunigen –
    mit nachhaltiger, modernster Zelltechnologie, wettbewerbsfähigen Kosten und einem Ziel von mindestens 120 Gigawattstunden Zellkapazität bis zum Ende des Jahrzehnts.
Weitere Meldungen laden