Meldungsübersicht

In Lebring, Innsbruck und Melk macht die Unimog Tour 2017 im September und Oktober Station. Bei den eintägigen Veranstaltungen stellen rund 15 Mercedes-Benz Unimog ihre Fähigkeiten im Einsatz mit unterschiedlichen Geräte- und Aufbaulösungen unter Beweis. Unimog Geräteträger U 218 bis U 530 und hochgeländegängige Mercedes-Benz Unimog U 5023 demonstrieren ihre Vorteile für den professionellen Arbeitseinsatz.

Leser der Fachzeitschrift „Off Road“ haben den Unimog zum besten Geländewagen des Jahres in der Kategorie „Sonderfahrzeuge“ gewählt

Bereits zum 13. Mal in Folge ist der Mercedes-Benz Unimog von den Lesern der Fachzeitschrift „Off Road“ zum besten Gelände-wagen des Jahres in der Kategorie „Sonderfahrzeuge“ gekürt worden. Die Wahl „Geländewagen des Jahres“ erfolgte aus zwölf Kategorien. Mehr als 20 000 Stimmen wurden abgegeben, 135 Fahrzeuge standen zur Wahl. Der Unimog belegte bei den Sonderfahrzeugen mit überragenden 31,4 Prozent der Leserstimmen den ersten Platz.

Mercedes-Benz präsentiert Produkt-Range für Gemeinden auf der Kommunalmesse in Salzburg

Auf der im Rahmen des 64. Österreichischen Gemeindetages stattfindenden Kommunalmesse ist Mercedes-Benz Österreich vom 29. bis 30. Juni 2017 mit ihrer Produktpalette für den Kommunaleinsatz vertreten. Mercedes zeigt in Salzburg leistungsstarke, wirtschaftliche und sichere Fahrzeuge für die Kommunalbranche. Über die Modellreihen mit branchenspezifischen Aufbau-Lösungen wird auf dem Freigeländestand F16 informiert.

Neuer Unimog U 4023 mit Doppelkabine für die Geländefahrten des Unimog Museums in Gaggenau
  • Erlebnis-Fahrt über Stock und Stein, querliegende Baumstämme,
    100 Prozent-Steigungen und 30 Grad-Schräglagen

  • 20 000 Besucher jährlich erleben den Unimog hautnah

NEU 10.10.2016 Trucks / Unimog

Der Unimog wird 70

Erste Testfahrt mit Unimog Prototyp am 9. Oktober 1946
  • Der Daimler-Ingenieur Albert Friedrich beschäftigte sich schon im Oktober 1944 mit einem landwirtschaftlichen Motorgerät, das in seiner Konzeption neue Perspektiven aufweisen sollte

  • Aus Friedrichs Überlegungen wurde von Chefkonstrukteur Heinrich Rößler vor 70 Jahren ein Fahrzeugkonzept geschaffen, das auch die Entwicklung landwirtschaftlicher Traktoren und ihrer Geräte, die Kommunaltechnik und den Straßenbetriebsdienst revolutioniert hat

  • Marktsegmente sind heute Geräteträger für den Ganzjahreseinsatz, Zugmaschinen, geländegängige Geräteträger, Energiewirtschaft, Waldbrandbekämpfung und nicht-zivile Anwendungen

  • Daimler Trucks, Daimler Buses und Mercedes-Benz Vans präsentieren auf der 66. IAA in Hannover konkrete Produkt- und Service-Neuheiten

  • Dritte Generation des elektrisch betriebenen Fuso eCanter feiert Weltpremiere – Kleinserie ab 2017 in Kundenhand

  • Mercedes-Benz Uptime erhöht durch vorausschauende Wartung Fahrzeugverfügbarkeit deutlich – ab heute für Kunden bestellbar

  • Transportersparte präsentiert neue Dachmarke Mercedes PRO für Serviceleistungen – Auftakt macht Mercedes PRO Connect für webbasiertest Fahrzeugmanagement

  • Dr. Wolfgang Bernhard: „‘Wir liefern‘ – das ist unser Anspruch für diese IAA. Dazu stellen wir zahlreiche Branchen-Neuheiten vor, die unsere Fahrzeuge noch effizienter und sicherer machen. Wir bieten unseren Kunden konkrete Services zum Thema Konnektivität, die ihre Arbeit erleichtern und die Einsatzzeiten unserer Lkw deutlich erhöhen. Gleichzeitig stoßen wir die Tür in ein neues Zeitalter auf: das elektrische Fahren in Großstädten.“

Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner