Meldungsübersicht
Die S-Klasse unter den SUV

Der neue Mercedes-Benz GLS ist das größte und luxuriöseste SUV von Mercedes-Benz und bietet von allem mehr: mehr Raum, mehr Komfort, mehr Luxus. Die souveräne Präsenz seines Äußeren ergibt sich aus seinen stattlichen, nochmals gewachsenen Dimensionen (Länge +77 mm, Breite +22 mm). Das Raumangebot insbesondere der zweiten Reihe profitiert von dem um 60 mm längeren Radstand. Die drei voll elektrisch verstellbaren Sitzreihen bieten allen Passagieren großzügigen Platz und Sitzkomfort. Die Sitze der dritten Reihe lassen sich zugunsten des Kofferraumvolumens (bis zu 2.400 Liter) elektrisch im Boden versenken, die zweite Reihe flach klappen. Erstmals ist auch eine Sechssitzer-Variante mit zwei Komfort-Einzelsitzen in der zweiten Sitzreihe verfügbar. Weltpremiere feiert im GLS 580 4MATIC (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 10,0-9,8 l/100 km; CO2 -Emissionen kombiniert: 229-224 g/km) [1] ein elektrifizierter V8-Motor mit EQ Boost genanntem 48-Volt-System und integriertem Starter-Generator.

 
Moderne Mobilität über das Fahrzeug hinaus

Ein besonderes Auto für einen besonderen Moment: Ein limitiertes Sondermodell markiert den konsequenten Aufbruch von Mercedes-Benz in das Zeitalter der Elektromobilität – die EQC Edition 1886 (Stromverbrauch kombiniert: 20,8 - 19,7 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km)i. Mit der EQC Edition 1886 unterstreicht die Marke mit dem Stern, dass ihre Idee von einer Mobilität der Zukunft weit über Fahrzeuge hinausgeht. Die EQC Edition 1886 vereint daher umfangreiche Sonderausstattungen mit kundenfreundlichen Services rund um die Elektromobilität. Das Editionsmodell feierte seine Weltpremiere bei der heurigen New York International Autoshow.

Stylischer Allrounder mit Rennstrecken-Genen

Geschärfte Fahrdynamik, bestmögliche Connectivity, Bedienung per Gestensteuerung: Mercedes-AMG aktualisiert die erfolgreichen GLC 63 4MATIC+ Modelle (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,4-12,1 l/100 km; CO2 -Emissionen kombiniert: 283-275 g/km) [1] . SUV und Coupé erhalten ein neues, noch markanteres Leuchtendesign sowie das MBUX Infotainmentsystem mit AMG spezifischen Funktionen und Anzeigen. Die neue Fahrdynamikregelung AMG DYNAMICS und das Hinterachs-Sperrdifferenzial, das nun bei allen Modellen serienmäßig elektronisch gesteuert wird, ermöglichen noch vielseitigere Fahrerlebnisse. Außerdem sind SUV und Coupé die einzigen Fahrzeuge im Wettbewerbsumfeld, die von einem Achtzylinder-Biturbomotor angetrieben werden. Höchstes Fahrvergnügen garantieren auch das Luftfeder-Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung, der Allradantrieb mit vollvariabler Momentenverteilung sowie die Hochleistungs-Verbundbremsanlage. Zudem verfügt das Mid-Size Performance-SUV über viel Platz für Passagiere und Gepäck, einen variablen Innenraum, eine umfangreiche Sicherheitsausstattung sowie hohen Langstreckenkomfort.

So geräumig und robust kann kompakt sein

Mit dem Concept GLB zeigt Mercedes-Benz auf der „Auto Shanghai“ (18. bis 25. April 2019), welche SUV-Ideen auf der Kompaktwagen-Plattform des Unternehmens neben dem sportlichen Multitalent GLA noch realisiert werden könnten. Wo jener durch coupé-hafte Linienführung progressiven Fahrspaß verspricht, legt der Concept GLB den Schwerpunkt auf Raumangebot und Robustheit.

Der neue Arocs bleibt seinen Tugenden treu und zeichnet sich weiterhin durch Kraft, Robustheit und Effizienz aus. Gleichzeitig bietet das neue Flaggschiff für den Bauverkehr von Mercedes-Benz Trucks digitale Anwendungen für den Einsatz im Bausegment. Vor allem die ohnehin schon vorhandene Aufbauhersteller-freundlichkeit des Arocs wurde nochmals gesteigert. So können jetzt unter anderem einzelne, nicht sicherheitsrelevante Bedienfunktionen der Aufbauten in das Multimedia Cockpit des neuen Arocs integriert werden. Das bringt Aufbauherstellern, Fahrern und Transportunternehmern eine Reihe von Vorteilen.
Der neue Mercedes-Benz Arocs ist das Flaggschiff von Mercedes-Benz Trucks für den Bauverkehr auf der BAUMA in München. Die bewährte Vielfalt bei Fahrerhäusern, Motoren und Allradsystemen wird beim neuen Arocs ergänzt durch Neuheiten, die Sicherheit, Vernetzung und Effizienz nachhaltig verbessern. Mit MirrorCam, Multimedia Cockpit und Active Brake Assist 5 sowie mit erweitertem Predictive Powertrain Control und überarbeitetem Abbiege-Assistenten setzt der Arocs neue Maßstäbe im schweren Bauverkehr.
Weitere Meldungen laden

Ansprechpartner