Meldung vom 05.09.2019

smart auf der IAA 2019

Refresh: smart auf der IAA 2019

Refresh: smart auf der IAA 2019

Zu dieser Meldung gibt es: 12 Bilder

Kurztext (441 Zeichen)Plaintext

Die neue Generation: Wegweisend. Digital. Urban. smart zeigt auf der IAA 2019 in Frankfurt seine optisch und digital komplett überarbeiteten fortwo- und forfour-Modelle. Progressives Design trifft auf intelligente Vernetzung und ausschließlich batterieelektrische Antriebe. Die neuen smart fortwo coupé, cabrio und forfour Modelle bieten damit ein nachhaltiges und vollumfassendes Mobilitätskonzept.

Pressetext (5746 Zeichen)Plaintext

Konsequent elektrisch

Schon im Original elektrisch. Bereits 1972, bei den ersten Überlegungen zu einem Nahverkehrsfahrzeug, war das Konzept rein batteriebetrieben. Auch Visionär Nicolas Hayek erwog den smart von Anfang an mit der emissionslosen Antriebsform. Seit 2007 bietet smart in jeder Generation eine vollelektrische Option. Nun steigt smart konsequent auf die emissionsfreie, batterieelektrische Antriebstechnologie um. Als erster Automobilhersteller weltweit wechselt die Marke von Verbrennungsmotoren komplett auf elektrische Antriebe.

Erwachsenes Design für eine neue Ära

Cool reduziertes Design mit ausgeprägten, kräftigen Radläufen. Dazu kurze Überhänge und individualisierbare Akzente. Das Exterieur der neuen Generation ist typisch smart. Integrierte optionale Voll-LED-Scheinwerfer und umgestaltete Kühlergrills knüpfen nahtlos an die letzten Showcars an.

Clevere Bedienung

Das überarbeitete Interieur überzeugt vor allem dank neuer, erweiterter Ablagemöglichkeiten und einem neu gedachten UX-Konzept. Die zukünftige Infotainmentgeneration kommt mit einer nahtlosen Smartphone-Integration daher und bietet dem Kunden so sein gewohntes digitales Bedienumfeld im eigenen Auto.

Intuitiv informiert

Ob Statusinformationen rund um das Auto selbst, elektrisch laden, einen freien Parkplatz finden und navigieren lassen, den smart effizient beladen, mit Freunden und Familie teilen oder entspannt zum smart zurückfinden – die smart EQ Control App und die „ready to“-Services leisten das in intuitiven mobilen Applikationen. Durch die komplett erneuerte Benutzerführung wird die Bedienung der Services spielend einfach und jeder smart zu einem echten connected car.

Einfach konfiguriert

Radikal einfach ist die neue Ausstattungsstruktur - einfach smart. Das Basismodell steht mit drei Equipment-Linien zur Auswahl: passion, pulse und prime. Dazu lässt sich jeweils eines von drei Ausstattungspaketen wählen: Advanced, Premium oder Exclusive und schließlich die bevorzugte Farbe. Fertig. So ist jeder smart in drei Schritten nach den eigenen Wünschen zusammengestellt.

Elektrisierender Fahrspaß

Das vollelektrische Fahrerlebnis ermöglicht eine neue Dimension an Fahrspaß. Unmittelbar verfügbares Drehmoment, nahtloses Beschleunigen und dazu fast absolute Ruhe. Die neuen smart-Modelle spielen damit weiterhin alle Trümpfe der EQ-Technologie konsequent aus. Durch cleveres Packaging und die Rückbesinnung auf den Markenkern bleibt das Konzept dabei leicht und ressourcenschonend und bietet nachhaltige Mobilität im Großstadtumfeld.

Schnell- und Überalllader

Mit seinem optionalen 22kW-Bordlader mit Schnellladefunktion sind die auch neuen Modelle in knapp 40 Minuten wieder von 10% auf 80% Reichweite geladen, wenn das Laden je nach örtlicher Gegebenheit über drei Phasen möglich ist. Durch die Kooperation mit dem Ladenetzwerk-Partner Plugsurfing steht dem Kunden nun beinahe jede Ladesäule dazu zur Verfügung. Angemeldet und abgerechnet wird alles über die komplett neu gestaltete smart EQ control App.

Geschärfter Auftritt

Neben dem smart erfährt auch der Unternehmensauftritt eine grundlegende Modellpflege. Die „corporate identity“ orientiert sich dabei am Markenversprechen „ease urban life“. Denn so wie der smart das Leben in der Stadt erleichtert, so wird auch die neue Gestaltung simpel, befreiend und sogar ein bisschen radikal. Eine klare, minimalistische Gestaltung sorgt für einen hochwertigen Auftritt – und das vom Prospekt, über Banner, Werbeanzeigen, bis hin zum neuen Internetauftritt.

Zahlenspiel

 

smart EQ fortwo

smart EQ fortwo cabrio

smart EQ forfour

Motor/Bauart

Synchronmotor

Synchronmotor

Synchronmotor

Dauerleistung (kW)

41

41

41

Max. Leistung (kW)

60

60

60

Max. Drehmoment (Nm)

160

160

160

Stromverbrauch kombiniert
(kWh/100 km), 4,6 kW-Bordlader

16,5-15,2

16,8-15,4

17,3-15,9

Stromverbrauch kombiniert
(kWh/100 km), 22 kW-Bordlader

15.2-14,0

15,4-14,2

15,9-14,6

CO2-Emission kombiniert (g/km)

0

0

0

Effizienzklasse

A+

A+

A+

Reichweite (km)

147-159

145-157

140-153

Beschleunigung 0-60 km/h (s)

4,8

4,9

5,2

Beschleunigung 0-100 km/h (s)

11,6

11,9

12,7

Höchstgeschwindigkeit (km/h)

130

130

130

„Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Stromverbrauch und Reichweite wurden auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Stromverbrauch und Reichweite sind abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.“

Die Mercedes-Benz Österreich GmbH

Die Mercedes-Benz Österreich GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der Daimler AG. Der Sitz des Unternehmens ist in Eugendorf. Mercedes-Benz Österreich ist Generalimporteur der eingetragenen Daimler-Marken Mercedes-Benz und smart bei Pkw sowie der Marken Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge, Unimog und FUSO. Das Unternehmen koordiniert mit rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Vertriebs-, Marketing- Service- und Presseaktivitäten in Österreich. Der Vertrieb erfolgt über das autorisierte Händlernetz und die von den Händlern betriebenen Betriebsstandorte. Die Servicearbeiten werden von den autorisierten Werkstätten durchgeführt. Im Jahr 2018 wurden in Österreich 15.271 Mercedes-Benz PKW (inkl. V-Klasse), 6.005 Transporter (exkl. V-Klasse), 1.347 Mercedes-Benz LKW und 1.470 smart zugelassen.

Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH (MBFS), ein Tochterunternehmen der Daimler Financial Services AG, dem Finanzdienstleistungsunternehmen der Daimler AG bietet mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement innovative Mobilitätsdienstleistungen an. Bereits heute wird jedes dritte Fahrzeug im Markt über das Tochterunternehmen finanziert.

Weitere Informationen von Mercedes-Benz Österreich im Internet: http://presse.mercedes-benz.at

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

8 688 x 5 792
Refresh: smart auf der IAA 2019
5 504 x 8 256
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 256 x 5 504
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 256 x 5 504
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 688 x 5 792
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 688 x 5 792
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 688 x 5 792
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 256 x 5 504
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 688 x 4 136
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 688 x 5 792
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 688 x 5 792
Refresh: smart auf der IAA 2019
8 688 x 5 792

Ansprechpartner

Mag. Bernhard Bauer 
Unternehmenssprecher Mercedes-Benz Österreich
 
Mercedes-Benz Österreich GmbH
Mercedes-Benz Platz 1
5301 Eugendorf
Tel.: +43 (0)50 1886-410
E-Mail: mboe-pr@daimler.com

Refresh: smart auf der IAA 2019 (. jpg )

Maße Größe
Original 8688 x 5792 11,5 MB
Medium 1200 x 800 84,9 KB
Small 600 x 400 40,3 KB
Custom x