Meldung vom 29.03.2019

Personelle Veränderung bei Mercedes-Benz Vans

Führungswechsel in der Transporter-Sparte: Marcus Breitschwerdt folgt Volker Mornhinweg als Leiter Mercedes-Benz Vans

Marcus Breitschwerdt (57) übernimmt zum 1. Mai 2019 die Leitung von Mercedes-Benz Vans und verantwortet damit weltweit die Transporter-Sparte.

Marcus Breitschwerdt (57) übernimmt zum 1. Mai 2019 die Leitung von Mercedes-Benz Vans und verantwortet damit weltweit die Transporter-Sparte.

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder | 1 Dokument

Kurztext (277 Zeichen)Plaintext

  • Volker Mornhinweg geht zum 1. Mai 2019 in den Ruhestand

  • Marcus Breitschwerdt, bisher Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Cars Europe, tritt zum 1. Mai 2019 die Nachfolge als Leiter Mercedes-Benz Vans an

Pressetext (5237 Zeichen)Plaintext

Stuttgart – Volker Mornhinweg (59), Leiter Mercedes-Benz Vans, geht nach 39 Jahren bei der Daimler AG zum 1. Mai 2019 in den Ruhestand. Marcus Breitschwerdt (57), derzeit Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Cars Europe, wird seine Nachfolge antreten. In dieser Funktion wird Marcus Breitschwerdt wie zuvor Volker Mornhinweg an Wilfried Porth, Vorstandsmitglied der Daimler AG; Personal und Arbeitsdirektor, Mercedes-Benz Vans, berichten.

„Ich danke Volker Mornhinweg für sein langjähriges Engagement und wünsche ihm für die Zukunft alles Gute“, sagte Wilfried Porth, Vorstandsmitglied der Daimler AG; Personal und Arbeitsdirektor,
Mercedes-Benz Vans. „Über drei Jahrzehnte hat er in verschiedenen Führungsfunktionen in der Fertigung, im Personalbereich und bei Mercedes-AMG zum Erfolg unseres Unternehmens beigetragen. In seiner Funktion als Leiter Mercedes-Benz Vans hat er die globale Wachstumsstrategie »Mercedes-Benz Vans goes global« zur Internatio­nalisierung der Geschäftsaktivitäten und der Produktion und die Zukunftsinitiative »adVANce« erfolgreich implementiert und vorangetrieben.“

„Mit Marcus Breitschwerdt übernimmt ein erfahrener Manager die Leitung von Mercedes-Benz Vans, der sein Profil in verschiedenen Führungspositionen im In- und Ausland geschärft hat“, sagte Porth weiter. „Marcus Breitschwerdt wird wichtige Impulse setzen, um das Geschäftsfeld nachhaltig profitabel zu machen und um die Wandlung von Mercedes-Benz Vans vom reinen Hersteller weltweit erfolgreicher Transporter hin zum Anbieter ganzheitlicher Lösungen für Transport und Mobilität fortzusetzen.“

Volker Mornhinweg begann seine Ausbildung zum Maschinenschlosser im Jahr 1980 im Werk Sindelfingen und übernahm 1990 die Leitung Fertigungs­verfahren „Automation“ in Sindelfingen. Danach folgten verschiedene Führungsfunktionen in der Fertigung, im Personalbereich und bei Mercedes-AMG. In den letzten neun Jahren war er Leiter von Mercedes-Benz Vans.

Marcus Breitschwerdt trat 1991 als Controller in die Nachwuchsgruppe der Mercedes-Benz AG ein. Er leitete einige Jahre die Verkehrs- und Umweltstrategie des Unternehmens, bevor er ab 2000 die Marketing- und Portfoliostrategie von Mercedes-Benz Cars verantwortete. Es folgten weitere Stationen, unter anderem als President und CEO der Mercedes-Benz Canada sowie als President und CEO der Mercedes-Benz UK. 2014 wurde Marcus Breitschwerdt mit der Schaffung der neuen Mercedes-Benz Cars Vertriebsregion Europa beauftragt, die er seitdem leitet.

Mercedes-Benz Vans ist im Transportergeschäft und bei damit verbundenen Dienstleistungen ein globaler Komplettanbieter – angefangen beim Small-Van Citan mit einem zulässigen Gesamt-gewicht von 1,8 Tonnen bis hin zum Large-Van Sprinter mit einem zulässigen Gesamtgewicht mit bis zu 5 Tonnen. Das Produktangebot umfasst im gewerblichen Segment den großen Transporter Sprinter, den mittelgroßen Van Vito (in den USA ≫Metris≪) sowie den Stadtlieferwagen Citan. Im Segment für Privatkunden ist Mercedes-Benz Vans mit der Großraumlimousine V-Klasse sowie den Marco Polo Reise- und Freizeitmobilen vertreten. Darüber hinaus ist seit dem Jahr 2017 mit der Mercedes-Benz X-Klasse eine Baureihe im Segment der Midsize-Pickups im Angebot. Mit dem eVito, dem eSprinter und dem Concept Sprinter F-CELL beweist Mercedes-Benz Vans, wie konsequent die Entwicklung alternativer Antriebe vorangetrieben wird. Das Geschäftsfeld verfügt über Produktionsstandorte in den folgenden Ländern: Deutschland, Spanien, den USA, Argentinien, China und Russland. Auf dem chinesischen Markt ist Mercedes-Benz Vans über das Gemeinschaftsunternehmen Fujian Benz Automotive Ltd. aktiv. Die Fertigung des Citan und der Mercedes-Benz X Klasse ist Bestandteil der strategischen Allianz mit Renault-Nissan. Im Jahr 2018 setzte Mercedes-Benz Vans mit insgesamt mehr als 26.210 Mitarbeitern rund 421.400 Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 13,6 Mrd. €, das EBIT betrug 312 Mio. €.

Die Mercedes-Benz Österreich GmbH

Die Mercedes-Benz Österreich GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der Daimler AG. Der Sitz des Unternehmens ist in Eugendorf. Mercedes-Benz Österreich ist Generalimporteur der eingetragenen Daimler-Marken Mercedes-Benz und smart bei Pkw sowie der Marken Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge, Unimog und FUSO. Das Unternehmen koordiniert mit rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Vertriebs-, Marketing- Service- und Presseaktivitäten in Österreich. Der Vertrieb erfolgt über das autorisierte Händlernetz und die von den Händlern betriebenen Betriebsstandorte. Die Servicearbeiten werden von den autorisierten Werkstätten durchgeführt. Im Jahr 2018 wurden in Österreich 15.271 Mercedes-Benz PKW (inkl. V-Klasse), 6.005 Transporter (exkl. V-Klasse), 1.347 Mercedes-Benz LKW und 1.470 smart zugelassen.

Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH (MBFS), ein Tochterunternehmen der Daimler Financial Services AG, dem

Finanzdienstleistungsunternehmen der Daimler AG bietet mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement innovative Mobilitätsdienstleistungen an. Bereits heute wird jedes dritte Fahrzeug im Markt über das Tochterunternehmen finanziert.

Weitere Informationen von Mercedes-Benz Österreich im Internet: http://presse.mercedes-benz.at

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

3 416 x 4 555
Volker Mornhinweg (59) geht nach 39 Jahren bei der Daimler AG zum 1. Mai 2019 in den Ruhestand.
5 363 x 3 575

Ansprechpartner

Mag. Bernhard Bauer 
Unternehmenssprecher Mercedes-Benz Österreich
 
Mercedes-Benz Österreich GmbH
Mercedes-Benz Platz 1
5301 Eugendorf
Tel.: +43 (0)50 1886-410
E-Mail: mboe-pr@daimler.com

Marcus Breitschwerdt (57) übernimmt zum 1. Mai 2019 die Leitung von Mercedes-Benz Vans und verantwortet damit weltweit die Transporter-Sparte. (. jpg )

Marcus Breitschwerdt (57) übernimmt zum 1. Mai 2019 die Leitung von Mercedes-Benz Vans und verantwortet damit weltweit die Transporter-Sparte.

Maße Größe
Original 3416 x 4555 2,2 MB
Medium 1200 x 1600 98,9 KB
Small 600 x 800 47,7 KB
Custom x

Führungswechsel in der Transporter-Sparte: Marcus Breitschwerdt folgt Volker Mornhinweg als Leiter Mercedes-Benz Vans

Führungswechsel in der Transporter-Sparte: Marcus Breitschwerdt folgt Volker Mornhinweg als Leiter Mercedes-Benz Vans

.pdf 276,8 KB