Meldung vom 24.07.2018

Der „Neue“ für den Lieferverkehr: Die Erprobung des eActros rollt an

Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt

Entwickler von Mercedes-Benz sind derzeit mit zwei 18 bzw. 25 Tonnen schweren eActros unterwegs und prüfen die elektrischen Verteiler-Lkw auf Herz und Nieren. Die beiden seriennahen Zwei- und Dreiachser, die nun über reguläre Straßenzulassungen verfügen, werden auf der Schwäbischen Alb, im topografisch anspruchsvollen Stuttgarter Raum bis zum Lkw-Werk von Mercedes-Benz in Wörth am Rhein getestet. Die Erprobung läuft seit Mitte Juni und dauert noch bis Ende 2018 an.

Zu dieser Meldung gibt es: 10 Bilder | 1 Dokument

Kurztext (304 Zeichen)Plaintext

Die Straßen im Südwesten Deutschlands sind um zwei saubere und leise aber umso stattlichere Fahrzeuge reicher: Entwickler von Mercedes-Benz sind derzeit mit zwei 18 bzw. 25 Tonnen schweren eActros unterwegs und prüfen die elektrischen Verteiler-Lkw auf Herz und Nieren.

Pressetext (2392 Zeichen)Plaintext

Die Strecken reichen von der Schwäbischen Alb über den topografisch anspruchsvollen Stuttgarter Raum bis zum Lkw-Werk von Mercedes-Benz in Wörth am Rhein. Das Ziel ist, lokal emissionsfreies und leises Fahren in Städten auch mit Serien-Lkw zu realisieren.

Die beiden seriennahen Zwei- und Dreiachser, die nun über reguläre Straßen-zulassungen verfügen, müssen sich bei den unterschiedlichsten Gegebenheiten beweisen: voll beladen, mit „Kühlkoffer“ und weiteren Aufbauten, auf großer Distanz, bei Berg- und Talfahrten, bei Wind und Wetter und auch im Stadtverkehr. Untersucht werden bei den Tests insbesondere die Antriebseigenschaften und die Batterien mit Fokus auf Ladeverhalten und Reichweiten. Die Erprobung läuft seit Mitte Juni und dauert noch bis Ende des Jahres an.

 

 

Die Mercedes-Benz Österreich GmbH

Die Mercedes-Benz Österreich GmbH ist eine 100-Prozent-Tochter der Daimler AG. Der Sitz des Unternehmens ist in Salzburg. Mercedes-Benz Österreich ist Generalimporteur der eingetragenen Daimler-Marken Mercedes-Benz und smart bei Pkw sowie der Marken Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge, Unimog und FUSO. Das Unternehmen koordiniert mit rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Vertriebs-, Marketing- Service- und Presseaktivitäten in Österreich. Der Vertrieb erfolgt über das autorisierte Händlernetz und die von den Händlern betriebenen Vertriebsstandorte. Die Servicearbeiten werden von den autorisierten Werkstätten durchgeführt. Im Jahr 2017 wurden in Österreich 16.522 Mercedes-Benz PKW (inkl. V-Klasse), 5.749 Transporter (exkl. V-Klasse), 1.311 Mercedes-Benz LKW und 1.597 smart zugelassen.

Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH (MBFS), ein Tochterunternehmen der Daimler Financial Services AG, dem Finanzdienstleistungsunternehmen der Daimler AG bietet mit Leasing, Versicherungen und Service & Wartung alle Bausteine für ein sorgenfreies Fahren an. Erweitert werden die innovativen Mobilitätsdienstleistungen unter der Marke Daimler Fleet Management für den Flottenbereich.

Seit 1. Oktober 2015 bietet die Mercedes-Benz Bank GmbH österreichweit seinen Kunden und dem autorisierten Fahrzeughandel Kreditprodukte für alle Fahrzeugsparten des Daimler Konzerns an. Bereits heute wird rund jedes dritte MB Fahrzeug im Markt über die Mercedes-Benz Bank und die Mercedes-Benz Financial Services GmbH finanziert.

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

6 720 x 4 480
Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt
6 720 x 4 480
Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt
6 570 x 4 318
Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt
6 224 x 3 945
Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt
6 462 x 4 308
Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt
6 720 x 4 480
Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt
6 480 x 4 319
Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt
4 369 x 6 554
Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt
6 626 x 4 417
Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt
6 368 x 4 246

Ansprechpartner

Ulrike Kobler
Pressesprecherin Truck 
 
Mercedes-Benz Österreich GmbH
Fasaneriestraße 35
5020 Salzburg
Tel.: (+43) 662 / 4478-405
E-Mail: ulrike.kobler@daimler.com

Mercedes-Benz eActros auf Erprobungsfahrt (. jpg )

Entwickler von Mercedes-Benz sind derzeit mit zwei 18 bzw. 25 Tonnen schweren eActros unterwegs und prüfen die elektrischen Verteiler-Lkw auf Herz und Nieren. Die beiden seriennahen Zwei- und Dreiachser, die nun über reguläre Straßenzulassungen verfügen, werden auf der Schwäbischen Alb, im topografisch anspruchsvollen Stuttgarter Raum bis zum Lkw-Werk von Mercedes-Benz in Wörth am Rhein getestet. Die Erprobung läuft seit Mitte Juni und dauert noch bis Ende 2018 an.

Maße Größe
Original 6368 x 4246 7,7 MB
Medium 1200 x 800 158,1 KB
Small 600 x 400 49,9 KB
Custom x

Mercedes-Benz eActros Erprobungsfahrten

.pdf 98 KB