Meldung vom 06.03.2018

smart auf dem Genfer Salon 2018

smart ganz im Zeichen der Elektromobilität

smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky; smart EQ forfour edition nightsky

smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky; smart EQ forfour edition nightsky

Zu dieser Meldung gibt es: 8 Bilder | 1 Dokument

Kurztext (930 Zeichen)Plaintext

Die batterieelektrischen Modelle von smart sind die ersten Serienfahrzeuge der Mercedes-Benz Cars EQ Familie. Und smart vereinfacht den Zugang zur Elektromobilität: Die neue smart EQ control App ist die digitale Verlängerung von smart EQ fortwo (Stromverbrauch kombiniert: 13,0 – 12,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km), smart EQ fortwo cabrio (Stromverbrauch kombiniert: 13,1 – 13,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) und smart EQ forfour (Stromverbrauch kombiniert: 13,2 – 13,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km). Zahlreiche Informationen zum Auto wie beispielsweise der aktuelle Ladezustand, die Steuerung von Fahrzeugfunktionen wie Vorklimatisierung sowie das Lademanagement sind in dieser App vereint und werden personalisiert dargestellt. Ebenfalls neu ist der 22-kW-Boardlader mit Schnellladefunktion.

Pressetext (12554 Zeichen)Plaintext

„smart ist elektrisch, innovativ, intelligent und absolut einzigartig, oder in je drei Worten: ‚smart EQ fortwo‘ und ‚smart EQ forfour‘ “, so smart Chefin Dr. Annette Winkler. „Wir bringen mit den smart EQ fortwo/forfour die ersten Produkte der Mercedes-Benz Cars EQ Familie auf die Straßen und zeigen, wie viel Spaß Elektromobilität macht.“

Gefeiert wird der Beginn der smart EQ Ära mit den Sondermodellen smart EQ fortwo edition nightsky, smart EQ fortwo cabrio edition nightsky und smart EQ forfour edition nightsky. Prägnantes Merkmal der schwarz lackierten Fahrzeuge sind Akzentteile im typischen Blau der Technologie- und Produktmarke EQ.

smart EQ control App: Der perfekte digitale Begleiter

Einfach, unkompliziert, unterhaltsam und damit typisch smart ist die neue smart EQ control App, verfügbar voraussichtlich ab Mitte 2018. Mit der personalisierten App haben die Kunden den aktuellen Fahrzeugstatus immer im Blick und können die Vorklimatisierung per Smartphone steuern. Zudem informieren intelligente Push-Notifications den Fahrer über wichtige Ereignisse rund um ihren elektrischen smart. Durch den integrierten Ladeservice werden jetzt auch die Suche der nächsten Ladesäule und das Bezahlen noch einfacher.

Neuer 22-kW-Boardlader mit Schnellladefunktion

Ebenfalls erleichtert wird das emissionslose Fahren durch den neuen 22‑kW-Schnelllader. Dieser Onboardlader ermöglicht dreiphasiges Laden an öffentlichen Ladestationen oder an der Wallbox, die Hochvoltbatterie ist in unter 40 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufgeladen.

Serienstart von smart “ready to share“

Nach dem erfolgreichen Beta-Test in Stuttgart, Hamburg, Berlin, Köln/Bonn, München und Frankfurt führt smart jetzt das private Carsharing per App offiziell ein. Ab sofort ist in Deutschland, Italien
und Frankreich das als Hardware dazu nötige “ready-to“-Paket als Sonderausstattung für smart fortwo und smart forfour in Kombination mit Verbrennermotor und Elektroantrieb bestellbar. Zu den Händlern kommen die ersten damit ausgerüsteten smart im Juni. Bei der Weiterentwicklung von smart “ready to“ hat smart das Feedback der Community genutzt und wird dies auch bei künftigen Updates berücksichtigen.

smart EQ fortwo/forfour edition nightsky erstes Serienmodell

smart wird Mitglied der EQ Familie

Die batterieelektrischen Versionen von smart werden die ersten Serienmodelle der Produkt- und Technologiemarke EQ. Als erstes Serienfahrzeug mit der neuen Bezeichnung und mit Akzentteilen im EQ typischen blau stellt smart auf dem Genfer Automobilsalon das Sondermodell smart EQ fortwo/forfour edition nightsky vor. Bestellt werden kann es zunächst als fortwo und fortwo cabrio ab 6. März, zu den Händlern kommt die edition nightsky im Frühjahr.

„smart ist elektrisch, innovativ, intelligent und absolut einzigartig, oder in je drei Worten: ‚smart EQ fortwo‘ und ‚smart EQ forfour‘ “, so smart Chefin Dr. Annette Winkler. „Wir bringen mit den smart EQ fortwo/forfour die ersten Produkte der Mercedes-Benz Cars EQ Familie auf die Straßen und zeigen, wie viel Spaß Elektromobilität macht.“ Mit smart EQ fortwo (Stromverbrauch kombiniert: 13,1 – 12,9 kWh/100 km; CO2 -Emissionen kombiniert: 0 g/km) und smart EQ forfour (Stromverbrauch kombiniert: 13,2 – 13,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) starten zugleich eine optimierte Ladetechnologie sowie eine neue App rund um die Elektromobilität.

smart ist aktuell der weltweit einzige Autohersteller, der seine Modellpalette sowohl mit Verbrennermotoren als auch voll batterieelektrisch anbietet. Und als erste Automobilmarke strebt smart den konsequenten Umstieg vom Verbrenner auf den Elektroantrieb an: Seit 2017 ist smart in den USA, Kanada und Norwegen ausschließlich elektrisch unterwegs, ab 2020 wird es auch in Deutschland und Westeuropa ausschließlich smart mit batterieelektrischem Antrieb geben. China und der Rest der Welt folgen kurz darauf.

EQ: Die neue E-Mobility-Marke vom Erfinder des Automobils

EQ bietet ein umfassendes elektromobiles Ökosystem aus Produkten, Services, Technologien und Innovationen. Das Spektrum reicht von Elektrofahrzeugen über Wallboxen und Ladeservices bis hin zum Home-Energiespeicher. Der Name EQ steht dabei für „Electric Intelligence“ und leitet sich von den Markenwerten „Emotion und Intelligenz“ ab. Die neue Marke umfasst alle wesentlichen Aspekte für kundenorientierte Elektromobilität und geht über das Fahrzeug an sich hinaus. Die Modelle verkörpern das Wesentliche der modernen Elektromobilität: die Verbindung von emotionalem und intelligentem Design, außergewöhnlichem Fahrspaß, hoher Alltagstauglichkeit und einem Maximum an Sicherheit, das alle Fahrzeuge vom Erfinder des Automobils kennzeichnet.

Das erste Mercedes-Benz Serienmodell der neuen Technologie- und Produktmarke EQ, der EQC, wird ab 2019 im Mercedes-Benz Werk Bremen produziert. Es basiert auf dem 2016 in Paris gezeigten Concept EQ.

Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon

smart EQ fortwo/forfour edition nightsky

smart feiert mit den Sondermodellen smart EQ fortwo edition nightsky und smart forfour edition nightsky den Beginn der EQ Ära. Prägnantes Merkmal der schwarz lackierten Fahrzeuge sind Akzentteile im typischen Blau der Technologie- und Produktmarke EQ. Bestellt werden kann dieser besondere, elektrisch angetriebene smart zunächst als fortwo (Stromverbrauch kombiniert: 13,0 – 12,9 kWh/100 km; CO2 -Emissionen kombiniert: 0 g/km) und fortwo cabrio (Stromverbrauch kombiniert: 13,1 – 13,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) ab 6. März. Zu den europäischen Händlern kommen beide im Frühjahr 2018. Die smart EQ forfour edition nightsky (Stromverbrauch kombiniert: 13,2 – 13,1 kWh/100 km; CO2 -Emissionen kombiniert: 0 g/km) ist ab drittem Quartal 2018 bestellbar.

Bodypanels, tridion Sicherheitszelle und Kühlerverkleidung sind bei der smart EQ fortwo edition nightsky in black ausgeführt, das Cabrio hat darüber hinaus ein schwarzes Verdeck. Serienmäßig besitzt das Sondermodell das BRABUS Exterieur Style Paket. Es umfasst:

  • Frontspoiler lackiert in tiefschwarz glänzend, Kontrastteil lackiert in pacific blue

  • Seitenschweller lackiert in tiefschwarz glänzend, Kontrastteil lackiert in pacific blue

  • Dachkantenspoiler (nur fortwo) lackiert in tiefschwarz glänzend


Die Außenspiegelkappen tragen ebenso pacific blue wie der Felgenring der 16 Zoll großen, schwarz lackierten BRABUS Monoblock VIII Leichtmetallräder. Eine „nightsky“-Plakette sitzt im Spiegeldreieck.

Der Zweifarb-Look setzt sich im Innenraum fort. Beim BRABUS Interieur Color-Paket sind BRABUS Zusatzinstrument, Tachoring, die Ringe der Lüftungsdüsen und die Umrandung des Instrumententrägers in pacific blue lackiert. Das BRABUS Interieur Style Paket ist ebenso serienmäßig. Seine Bestandteile: „tailor made“-Schaltknauf mit „smart EQ fortwo“-Logo, „tailor made“-Handbremshebel, BRABUS Einstiegsleisten sowie BRABUS Sportpedalanlage. Ein weiteres, exklusives Ausstattungsdetail sind blau eingesäumte Fußmatten mit „nightsky“-Schriftzug.

Zum Serienumfang des Sondermodells gehören ferner das Komfort-Paket (Höhenverstellung des Fahrersitzes, elektrisch verstellbare Außenspiegel und höhenverstellbare Lenksäule), das Ablagen-Paket (abschließbares Handschuhfach und Ablagenetz an der Mittelkonsole im Beifahrerfußraum) sowie das LED & Sensor-Paket. Dieses umfasst H4‑Halogenscheinwerfer mit Welcome-Funktion und integriertem Tagfahrlicht in LED-Lichtleiter-Technik sowie Schlussleuchten in LED‑Technik.

Der Preis der edition nightsky beträgt in Österreich für den smart EQ fortwo und für den smart EQ fortwo cabrio 4.138,66 Euro (netto).

smart EQ forfour edition nightsky: Markante Anbauteile in SUV-Optik

Schwarz-blaues Farbkonzept und umfangreiche Ausstattung des wenig später erhältlichen viertürigen Sondermodells sind sehr ähnlich. Auffälligstes Merkmal im Exterieur sind die Anbauteile in SUV-Optik, die die smart EQ forfour edition nightsky mit dem Sondermodell smart forfour crosstown teilt. Frontspoiler, Heckschürze und Seitenschweller besitzen dabei einen markanten Unterfahrschutz, der hier in pacific blue lackiert ist.

Die smart EQ forfour edition nightsky verfügt ferner serienmäßig über das Sleek-Style-Paket (Multifunktions-Sportlenkrad im 3-Speichen-Design, Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen).

Der Zweifarb-Look der smart EQ forfour edition nightsky setzt sich im Innenraum fort. Beim BRABUS Interieur Color-Paket sind BRABUS Zusatzinstrument, Tachoring, die Ringe der Lüftungsdüsen und die Umrandung des Instrumententrägers in pacific blue lackiert. Ebenso beinhaltet die Edition den „tailor made“-Schaltknauf mit „smart EQ forfour“-Logo, BRABUS Einstiegsleisten sowie BRABUS Sportpedalanlage. Ein weiteres, exklusives Ausstattungsdetail sind blau eingesäumte Fußmatten mit „nightsky“-Schriftzug.

Maßgeschneiderte Ladelösungen

Neuer Schnelllader ab 6.3.2018 bestellbar

Der neue serienmäßige 22-kW-Boardlader mit Schnellladefunktion ermöglicht dreiphasiges Laden an öffentlichen Ladestationen und an der Wallbox. So dauert das Aufladen der Hochvoltbatterie von 10 auf 80 Prozent weniger als 40 Minuten.

Serienmäßig verfügen alle smart mit Elektroantrieb in Österreich über einen besonders leistungsstarken Schnelllader mit 22 kW. Dieser ermöglicht es, smart fortwo (Stromverbrauch 22-kW-Boardlader mit Schnellladefunktion kombiniert: 13,5 – 12,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km), smart fortwo cabrio (Stromverbrauch kombiniert: 13,5 – 13,0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km) und smart forfour (Stromverbrauch kombiniert: 14,0 – 13,4 kWh/100 km; CO2 -Emissionen kombiniert: 0 g/km) in deutlich kürzerer Zeit zu laden: in weniger als 40 Minuten (10-80 Prozent), wenn das Laden je nach örtlicher Gegebenheit über drei Phasen möglich ist. Als Sonderausstattung bietet smart zudem eine Wallbox an.

Intelligente Unterstützung des smart EQ fortwo und smart EQ forfour

smart EQ control App: Der perfekte digitale Begleiter

smart vereinfacht den Zugang zur Elektromobilität: Auf dem Genfer Automobilsalon feiert die neue smart EQ control App ihre Premiere - die digitale Verlängerung von smart EQ fortwo und smart EQ forfour. Zahlreiche Informationen zum Auto wie beispielsweise der aktuelle Ladezustand und die Steuerung von Fahrzeugfunktionen wie Vorklimatisierung sind in dieser App vereint und werden personalisiert dargestellt. Zu den neuen Features zählen zudem intelligente Push-Mitteilungen, die dem Nutzer vorausschauende Vorschläge geben, sowie ein Link zu den smart “ready to” Services.

Einfach, unkompliziert, unterhaltsam und damit typisch smart ist die neue smart EQ control App. Nach erfolgreicher Registrierung hat der Kunde Zugriff auf den aktuellen Fahrzeugstatus in personalisierter Form. Die Personalisierung umfasst das lokale Wetter sowie einen stilisierten Bildschirm-Hintergrund aus der momentanen Umgebung, beides auf Basis der vom Nutzer freigegebenen GPS-Position. Der abgebildete smart EQ fortwo oder smart EQ forfour entspricht unter anderem in puncto Lackierung und Ausstattung dem Original-Fahrzeug des Besitzers.

Verschiedene Rubriken sind innerhalb der App verfügbar:

CONNECT bietet die Funktionen eines Bordcomputers. Per Smartphone kann der Benutzer jederzeit den aktuellen Status seines Fahrzeugs abrufen. Angezeigt werden zum Beispiel Ladezustand, Reichweite und ob der Luftdruck der Reifen passt.

CONTROL erlaubt es, beispielsweise die Vorklimatisierung bequem von überall über die App zu steuern. Weitere Remote-Funktionen sind geplant.

COMFORT informiert smart Fahrer frühzeitig mit intelligenten Push-Mitteilungen, wenn zum Beispiel der Batterieladestand sehr gering ist. Ein Link zu den innovativen smart “ready to” Services gehört ebenfalls zum Funktionsumfang der App.

Wichtig für viele Kunden eines elektrischen smart ist das Laden im öffentlichen Raum. Daher können Nutzer der smart EQ control App künftig ihren smart EQ fortwo oder smart EQ forfour unkompliziert an europaweit rund 60.000 Ladestationen laden und den Strom bezahlen, ohne sich in verschiedenen Portalen registrieren und viele verschiedene Ladekarten besitzen zu müssen.

Ein weiteres Feature ist die spielerische Umsetzung des eco score: smart Fahrer können anhand des eco score erkennen, wie sie ihren Fahrstil optimieren können. Der eco score wird aus Beschleunigung, gleichmäßiger Fahrweise und Ausrollen berechnet.

Die smart EQ control App ist voraussichtlich ab Mitte 2018 für Smartphones mit iOS und Android in fünf Sprachen verfügbar.





Weitere Informationen von smart sind im Internet verfügbar: www.media.mercedes-benz.at/ und  http://www.smart.at/

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Dokumente


Bilder

7 087 x 5 316
smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky;  smart EQ forfour edition nightsky
7 087 x 5 316
smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky;  smart EQ forfour edition nightsky
7 087 x 4 354
smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky;  smart EQ forfour edition nightsky
7 087 x 5 316
smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky;  smart EQ forfour edition nightsky
7 087 x 5 315
smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky;  smart EQ forfour edition nightsky
7 087 x 5 335
smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky;  smart EQ forfour edition nightsky
7 087 x 5 031
smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky;  smart EQ forfour edition nightsky
2 130 x 1 228

Ansprechpartner

Mag. Bernhard Bauer 
Unternehmenssprecher Mercedes-Benz Österreich
 
Mercedes-Benz Österreich GmbH
Fasaneriestraße 35
5020 Salzburg
Tel.: (+43) 662 / 4478-216
E-Mail: mboe-pr@daimler.com

smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky; smart EQ forfour edition nightsky (. jpg )

smart EQ fortwo edition nightsky; smart EQ fortwo Cabrio edition nightsky; smart EQ forfour edition nightsky

Maße Größe
Original 7087 x 5316 12,4 MB
Medium 1200 x 900 216,7 KB
Small 600 x 450 57,4 KB
Custom x

smart auf dem Genfer Salon 2018

smart ganz im Zeichen der Elektromobilität

.pdf 185 KB